PRESS

Georg Buhl bei der Eröffnung Kunst privat in Hessen mit dabei

Am 14.Juni eröffnete unser hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Tarek Al-Wazir, die aktuelle Veranstaltung „KunstPrivat“. Die Veranstaltung fand in den Räumen der DZ-Bankzentrale in Frankfurt a.M. statt. Neben der Begrüßung durch den Minister fand eine Podiumsdiskussion statt, die von der HR-Kulturredakteurin Cecile Schortmann moderiert wurde. Über das Thema „Kunst sammeln- zwischen Rendite und Leidenschaft“ diskutierten die Künstler Georg Buhl und Jochem Hendricks, die Leiterin der DZ-BANK Kunstsammlung, Dr.Christina Leber, sowie Wilfried Neuschäfer, Geschäftsführer und Kunstsammler von Neuschäfer Elektronik und Franziska Nori, Direktorin des Frankfurter Kunstvereins.
Im Anschluss hatten die ca. 250 Gäste Gelegenheit Fragen an die Podiumsteilnehmer zu richten. Es war eine sehr erfolgreiche und spannende Auftaktveranstaltung und die hohe Besucherzahl unterstreicht die Bedeutung von „Kunst privat!“ denn oft sind die dauerhaften Ausstellungen in den Unternehmen viel spannender, als die monostrukturierten und oft hochakademischen Sammlungen in den unterschiedlichsten Galerien, denn in den Firmen befinden sich ausgestellte Objekte immer in einem lebendigen Kontrast zu Betriebseinrichtungen und dort sind tagtäglich Mitarbeiter und Besucher, die unaufdringlich an die Kunst herangeführt werden.

https://www.facebook.com/Neuschäfer-Elektronik-GmbH-1519687524911368/

 

Georg Buhl in der Mediathek Hessen in Portners Presseshow

http://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=11643

 

 

Georg Buhl ab jetzt aktuell im „ARTINA  Magazin“ 2015 :

http://staffeleien-shop.de/artina-magazin/georg-buhl-kunstmaler/ 

 

 

Nürnberger Nachrichten 06.07.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mainpost 30 September 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luxemburger Word im Kulturteil 03  November 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aschaffenburg 21 Mai 2007